Donnerstag, 2. Oktober 2008

Flyer ist fertig!

Hier ist der Flyer: Nach dem Ausdruck kann er in drei Teile geschnitten werden - ist platzsparend und braucht weniger Papier.

Ich habe auch nochmal die Pressemitteilung reingestellt, weil ich bemerkt habe, dass das PDF keine gute Druckqualität produziert. Deshalb nun Word-Files (schreibgeschützt nicht wegen euch, sondern irgendwelchen Saboteuren oder Neidern...)

>> Flyer
>> Pressemitteilung


An dieser Stelle würde ich gerne einen kleinen persönlichen Hinweis anbringen und eine Diskussion anregen:

Viele von euch haben - genauso wie ich - keinen Farbdrucker zur Verfügung. Ich sehe aber ein Problem mit den schwarz-weiß-Ausdrucken. Wir alle möchten doch unsere hochwertigen Waren professionell vermarkten und verkaufen. Ich finde, das passt dann einfach nicht zusammen. (Das Logo schaut in s/w echt popelig aus.)

Deshalb denke ich, lieber gar nicht ausdrucken als s/w!! - oder ein in den Copyshop zum Farbausdruck gehen. Ich weiß, das kostet...

Ich will nun nicht rumjammern, ich machs ja freiwillig... aber...ich habe bisher auch schon Geld in die Aktion investiert (z.B. die beiden Domains für je 12,- im Jahr). Dazu kommen jetzt die Portokosten für den Versand der Pressemitteilungen, zzgl. Telefonkosten.......

Bisher musste sonst noch keine „kreative Frau“ Bares investieren. Dennoch wird jede Teilnehmerin (hoffentlich) von der Aktion profitieren und ihren Umsatz steigern.

Fazit: Ich finde es zumutbar, dass jede ein paar Euro in Farbausdrucke investiert. Weils einfach besser ausschaut.

Was meint ihr dazu??

Alles liebe
Christine

Kommentare:

  1. Ich dachte das sei selbstverständlich

    LG dane

    AntwortenLöschen
  2. ...ich denk auch es ist selbstverständlich das es Farbe bekommt....

    sollen wir das dann denn wenn Farbdrucker selber machen???

    Und wie genau sollen wir die Flyer verteilen??? An welchen Stellen?

    Vlg Jaike

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, also erstmal ganz super, der Flyer. Ich werde ihn im Büro ausdrucken (Farbe) und einige Exemplare in die Kardiologie-Praxis, in die Hebammenpraxis und in der Kinderklinik auslegen. Dort kommen in erster Linie Mütter oder zukünftige Mütter hin, oder aber Betroffene, die sicher gerne etwas gutes tun möchten.

    Ich füge noch 2-3 Zeitschriften hinzu, dann schicke ich dir den neuen Verteiler, Christine!

    bis später!

    AntwortenLöschen
  4. r mich ist es auch selbstverständlich und der flyer schaut super aus.
    gruß gabi

    AntwortenLöschen
  5. Auch ich werde natürlich die Flyer bunt ausdrucken und verteilen :-). Liebe Christine, dir 1000 Dank, dass du sich so einsetzt. Du bist echt ein Engel.
    Anne

    AntwortenLöschen